Information & Buchung 07073 - 9150-0

Mo- Fr von 09.00 Uhr - 17.00 Uhr
Mi von 09.00 Uhr - 13.00 Uhr

Sprachauswahl

SHB_Mätressen privat: Auf den Spuren Franziskas von Hohenheim und der Grävenitz im Brenztal - 1 Tag

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
02.09.2022 - 02.09.2022
Preis:
ab 127 € pro Person

Leitung: Dr. Johannes Moosdiele-Hitzler

Schloss in Bächingen an der Brenz | Aufnahme: Johannes Moosdiele-Hitzler


Berühmter als die Gemahlinnen der württembergischen Herzöge sind ihre Mätressen. Weniger bekannt ist, dass diese auf ihren Privatgütern selbst Herrscherinnen mit Rechten und Pflichten waren.


Brenz, im 17. Jahrhundert die Nebenresidenz der Herzöge von Württemberg-Weiltingen, befand sich 1727 bis 1733 im Besitz der “Landverderberin” Christina Wilhelmina von Grävenitz. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt die ehema- lige Herrschaft Bächingen, die Franziska von Hohenheim, “der gute Engel Württembergs”, 1791 bis 1811 besaß.

Auf der Fahrt lernen Sie die beiden Frauen aus einem anderen Blickwinkel an weitgehend unbekannten Gedenkorten kennen. Anlässlich ihres 210. Todestages liegt der Schwerpunkt auf Franziska von Hohenheim. Auf den Spuren ihrer Vorfahren führt die Exkursion außerdem zu interessanten Kunstdenkmälern der Renaissance und zu einem romanischen Kleinod.


Programm:
Brenz (Schloss von 1672 mit Heimatmuseum; Galluskirche, roman. Basilika; Marktplatz) – Bächingen (Wasserschloss von 1531 mit Park; Nikolaikirche, 15./18. Jh.) – Haunsheim (Dreifaltigkeitskirche und hist. Kirchhof von 1609).


Für eine kleine Wanderung (ca. 1,5 km) sind festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung erforderlich. Bitte nehmen Sie außerdem Hausschuhe oder Filzüberschuhe mit.

Abfahrt: 8.00 Uhr Stuttgart, Karlsplatz
Zustieg: 8.40 Uhr Wendlingen, Busbahnhof

 

• Fahrt im modernen Reisebus
• fachlich qualifizierte Reiseleitung
• alle Führungen
• alle Eintrittsgelder

 

Ohne Übernachtung

  • Reisepreis
    127 €

Dr. Johannes Moosdiele-Hitzler, Lauingen (Donau)


Archivar am Bayerischen Hauptstaatsarchiv; Träger des Gustav-Schwab-Preises 2019; geb. 1984; Studium: Geschichte, Germanistik, Historische Hilfswissenschaften.

 

 

Wichtige Hinweise

Mindestteilnehmer
Bei dieser Reise beträgt die Mindestteilnehmerzahl 15 Personen. Die eventuelle Absage muss Ihnen spätestens eine Woche vor Leistungsbeginn zugegangen sein.
Bezahlung
Der Gesamtpreis muss bis spätestens eine Woche vor Leistungsbeginn auf dem Konto von Hartmann Reisen eingegangen sein. Selbstverständlich können Sie auch bar oder per ec-Karte in unserem Büro in 72108 Rottenburg-Oberndorf, Schönbuchstr. 59 bezahlen.
Reisepapiere
Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.
Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität
Soweit in der Ausschreibung nicht explizit erwähnt, sind unsere Tages- und Mehrtagesreisen grundsätzlich nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

GRUPPENREISEN

REISEBUS MIETEN

Die aktuellen Kataloge

 Anfordern & online blättern

weiter

Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.DetailsOk