Information & Buchung 07073 - 9150-0

Mo- Fr von 09.00 Uhr - 17.00 Uhr
Mi von 09.00 Uhr - 13.00 Uhr

Sprachauswahl

SHB_Travertinablagerungen in Stuttgart Bad Cannstatt - 1 Tag

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
23.04.2022 - 23.04.2022
Preis:
ab 29 € pro Person

Führung: Dr. Günter Schweigert


 

Travertinpark in Stuttgart, erhaltene Kranbahn des Steinbruchbetriebs Schauffele | Bildhinweis: Von K. Jähne – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, LINK


Bei Bad Cannstatt wird das Neckartal von tektonischen Störungen gequert, die zum Fildergraben-System gehören. Aufsteigende Kohlensäure mischt sich hier mit mineralisiertem Wasser. Auf den Schotterablagerungen des Neckars haben sich während der pleistozänen Warmzeiten Travertine gebildet, die noch bis vor kurzem als dekorative Bausteine u.ä. abgebaut wurden. Die heutigen Mineralquellen werden in mehreren Bädern für Kurzwecke genutzt und sind in einer Reihe von Brunnen gefasst. Hier darf während der Exkursion gekostet werden. Das einstige Steinbruchgelände am Sulzerrain wurde im 19. Jahrhundert in eine Parkanlage mit vielen exotischen Bäumen umgestaltet, den Großen Kurpark. An dessen Rand besaß Gottlieb Daimler eine Villa mit Experimentierwerkstatt. Der großräumige Abbau von Travertin konzentrierte sich später auf die linke Neckarseite, wo heute noch eine frei auslaufende Quelle existiert, die sich in einen kleinen Bach ergießt.


Programm:
Mineralbad Leuze (Mineralwasser) – Veielbrunnen – Seelberg (Travertin) – Kurpark (Travertin, Neckarschotter, Mineralquellen, historische Gebäude) – Katzensteigle (Travertin) – Muckensturm-Siedlung (Aussichtspunkt) – Travertinpark – Mombach.


Die Fußwanderung erfordert wettergemäße Kleidung und festes Schuhwerk. Bitte Vesper und Getränke für eine Mittagsrast mitbringen. Dauer ohne Mittagsrast ca. 4,5 Stunden.

Treffpunkt: 9.00 Uhr U-Haltestelle Mineralbäder, Ende der Führung: an der U-Haltestelle Mühlsteg

  • fachlich qualifizierte Führung

 

Ohne Übernachtung

  • Reisepreis
    29 €

 Dr. Günter Schweigert, Stuttgart

 

Kurator am Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart, Spezialist für Geologie und Paläontologie der Schwäbischen Alb, geb. 1964; Studium: Geologie und Paläontologie.

 

Wichtige Hinweise

Mindestteilnehmer
Bei dieser Reise beträgt die Mindestteilnehmerzahl 15 Personen. Die eventuelle Absage muss Ihnen spätestens eine Woche vor Leistungsbeginn zugegangen sein.
Bezahlung
Der Gesamtpreis muss bis spätestens eine Woche vor Leistungsbeginn auf dem Konto von Hartmann Reisen eingegangen sein. Selbstverständlich können Sie auch bar oder per ec-Karte in unserem Büro in 72108 Rottenburg-Oberndorf, Schönbuchstr. 59 bezahlen.
Reisepapiere
Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.
Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität
Soweit in der Ausschreibung nicht explizit erwähnt, sind unsere Tages- und Mehrtagesreisen grundsätzlich nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

GRUPPENREISEN

REISEBUS MIETEN

Die aktuellen Kataloge

 Anfordern & online blättern

weiter

Kundenbewertungen von reise-bewertungen.com
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.DetailsOk